Hier gilt es zu unterscheiden. Da im Bio-Laden lediglich Bioprodukte ausgelegt werden kann dort die Kennzeichnung entfallen. In z.B. Supermärkten wo sowohl konventionelle Ware als auch Bio-Ware angeboten wird müssen Bioprodukte mit einem Biosiegel gekennzeichnet sein um zu zeigen, dass die Erzeuger die EG-Öko-Verordnung einhalten. Die EG-Öko-Verordnung regelt genau, wann sich ein Lebensmittel „Bio“ oder „Öko“ nennen darf. Logos wie das EU-Bio-Siegel oder die Zeichen der Verbände zeigen auf den ersten Blick: Das ist Bio. Dadurch dass die Bio-Ware in aller Regel aufwendiger, d.h. teurer erzeugt wird ergibt sich für die Supermärkte der Vorteil, dass diese Ware nicht für den Preis von konventionellen Produkten über die Ladentheke geht.